|

Wie man CBD verdampft - Ein Leitfaden für Anfänger

verdampfen von cbd-blüten oder verdampfen mit eliquid

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, CBD zu konsumieren, um Schmerzen zu lindern, dich zu entspannen oder viele deiner wichtigen Körperfunktionen zu unterstützen.

Was ist der beste Weg, um dein Cannabidiol zu konsumieren? Lösungen wie CBD-Öl sind die einfachste und beliebteste Methode, aber diese Öle enthalten sehr oft mehr als die natürlichen Eigenschaften von CBD.

CBD-Blüten sind die reinste Form von CBD, die du auf dem Markt finden kannst, aber sie zu konsumieren ist nicht so bequem wie mit einem Öl oder einer e-Liquid. In diesem Artikel erklären wir dir, warum wir das Verdampfen von CBD-Blüten dem Verdampfen über E vorziehen.

Das Dampfen von CBD für Anfänger : Was ist CBD?

CBD, oder Cannabidiol, ist eines von vielen nicht berauschende Verbindungen, die in Hanf und der Cannabispflanze vorkommen. Es ist in den meisten europäischen Staaten legal und wird weltweit immer beliebter. CBD ist einer der am weitesten verbreiteten Wirkstoffe in der Hanfpflanze, aber es verursacht kein "High" wie THC. Stattdessen wirkt es unauffällig im Hintergrund und wirkt auf unterschiedliche Weise.

CBD bietet eine Reihe von Vorteilen

Viele Menschen verwenden CBD-Produkte, um chronische Schmerzen auf natürliche Weise zu lindern, als Entzündungshemmer oder um sich nach einem langen Arbeitstag zu entspannen.

Das Endocannabinoid-System ist für viele unserer täglichen Körperfunktionen verantwortlich, und CBD ist einer der wichtigsten Motoren in diesem Netzwerk. Dein Stress- und Angstniveau, dein Schlafplan, dein Immunsystem und sogar dein Appetit werden von diesem System unterstützt und reguliert.

Wenn du zum Beispiel unter Gelenkschmerzen leidest, kannst du CBD in deinen Lebensstil integrieren, um einige der Symptome zu lindern. Studien zu CBD befinden sich noch in einem frühen Stadium, aber laut der National Library of Medicine in den USA haben CBD-haltige Topika das Potenzial, Schmerzen bei Arthritis und Entzündungen zu lindern.

Wenn du unter Angstzuständen oder Schlaflosigkeit leidest, kann CBD dir ebenfalls helfen. Einige vorläufige Studien haben gezeigt, dass CBD bei regelmäßiger und konstanter Anwendung Angstsymptome und Schlafstörungen reduziert.

ecig oder vaporizer für cbd

Die Vor- und Nachteile des Verdampfens mit E-Liquid oder Blüten

Der Hauptunterschied zwischen dem Produkt, das du konsumierst, und der Art des Geräts, das du verwendest, besteht darin, wie du es benutzt! E-Liquids erfordern die Verwendung einer elektronischen Zigarette oder eines Vape-Pens, während CBD-Blüten die Verwendung eines E-Zigarettenherstellers erfordern. Vaporizer, der für die CBD-Blüte entwickelt wurde.

Wenden wir uns nun den Vor- und Nachteilen der einzelnen Ansätze zu:

E-Liquids und E-Zigs

Vorteile

- Ein bisschen unauffälliger
- Praktischer
- Schnelle Dosen

Nachteile

- Produkt nicht so rein
- Hochverarbeitetes Produkt
- Hinzugefügte Chemikalien (z. B. Verdünner)
- CBD-Vapestifte von minderer Qualität können negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Schlussfolgerung

CBD-Öl-Stifte oder E-Liquids können eine schnelle und einfache Möglichkeit sein, CBD zu testen, aber diese Produkte sind in der Regel nicht so rein und bringen ihre eigenen Gesundheitsrisiken mit sich.

CBD-Blüten

Vorteile

- CBD in seiner reinsten Form
- Keine zusätzlichen Chemikalien
- Du hast die Kontrolle über das, was du konsumierst.
- Variable Temperatur für unterschiedliche Effekte
- Langfristig billiger

Nachteile

- Mehr Vorbereitungszeit nötig
- Der Vaporizer und die Blume werden separat verkauft.

Schlussfolgerung

Das Vaporisieren von CBD-Blüten erfordert eine größere Anfangsinvestition und ein wenig Vorbereitung, aber es ist die reinste und gesündeste Methode, Cannabidiol zu konsumieren. Finde unsere Vergleich CBD Vaporizer !

Der Umfeldeffekt und warum er wichtig ist

Wenn verschiedene Verbindungen, wie z. B. Terpene, miteinander vermischt werden, kombinieren sich ihre Wirkungen zu einzigartigen Ergebnissen. Dies wird als Entourage-Effekt bezeichnet. Die CBD-Blüte enthält dieses komplette Spektrum an Verbindungen für eine vollständige und ausgewogene Erfahrung.

CBD allein wird langsam als positiv für die Gesundheit erkannt, aber sein volles Potenzial wird vollständig freigesetzt, wenn es in seiner vollständigen pflanzlichen Form eingenommen wird, zusammen mit den anderen natürlichen Verbindungen, die seine Gesamteigenschaften verstärken.

Es gibt natürlich auch Vollspektrum-E-Liquids, aber sie werden nie so rein sein wie eine Qualitätsblume!

variete blume cbd

Die Verdampfung von CBD-Blüten ist relativ einfach

Die Wirkungen von CBD zu erforschen ist mit einem guten CBD-Vaporizer einfach.

1. Mulche dein Gras

Die meisten Vaporizer funktionieren sowohl mit der ganzen Blüte als auch mit der gemahlenen Blüte, aber die gemahlene Blüte liefert unserer Meinung nach die besten Ergebnisse. Unterschiedliche Arten von Heizgeräten erfordern unterschiedliche Grinds. Wenn du dir nicht sicher bist, solltest du dich für ein mittleres Grind entscheiden.

2. Lade den Ofen richtig

Fülle die Schale deines Vaporizers vollständig mit deinen gut zerkleinerten Kräutern. Bei konduktiven Vaporizern fülle ihn bis oben hin und drücke die Mischung fest zusammen. Wiederhole diesen Vorgang, bis der Ofen voll ist, und drücke ihn fest, wenn du viel einfüllen willst.

Bei Konvektions- und Hybrid-Vaporizern füllst du den Vaporizer locker mit der Mischung und drückst ihn dann vorsichtig in den Ofen, bis er den Rand der Schüssel berührt.

3. Starte den Vaporizer und wähle die richtige Temperatur.

Schau in der Anleitung deines Vaporizers nach, wenn du dir nicht sicher bist, wie du den Vaporizer einschalten und die Temperatur einstellen kannst.

Für eine kraftvolle und geschmackvolle Sitzung stelle deinen Vaporizer beim Start auf 160°C ein. So kannst du die Aromen und Terpene genießen, die dein CBD zu bieten hat. Du kannst die Temperatur dann auf 195°C oder auf die mittlere/mittlere Temperatureinstellung erhöhen. Wenn die Dämpfe anfangen zu schwinden, erhöhe die Temperatur auf ca. 205+°C, um die Sitzung zu beenden.

Hier findest du unseren kompletten Leitfaden zu den optimalen Verdampfungstemperaturen. auf dieser Seite !

4. Durch das Mundstück einatmen

Sobald die Temperatur erreicht ist, kann es losgehen! Nimm ein paar langsame Züge durch das Mundstück, um die Kräuter mit Wärme zu durchtränken, und genieße dein Kraut. Die ersten Züge werden leicht und schmackhaft sein, aber im Laufe der Sitzung werden sie immer dicker. Beende die Sessions, wenn der Geruch von verbranntem Popcorn auftritt!

Ähnliche Beiträge